Nonn attack

Nonn attack

(2010)

Musical
22
APR.
Do. 19:30
23
APR.
Fr. 17:00
23
APR.
Fr. 20:00
supervisor_account Chor B, Chor C
map Velodrom Regensburg

Beschreibung

Unser diesjähriges Velo-Musical war etwas ganz besonderes! Eine kleine Gruppe Jugendlicher hatte sich gemeinsam mit dem Regisseur Jakob Seidl zusammengetan und ein eigenes Musical geschrieben. Inspiriert von Musicals wie „Sister Act I + II“, „Footloose“ und „Fame“ entstand eine spritzige und abwechslungsreiche Geschichte über eine Klosterschule. Natürlich wurden so viel „Lieblingslieder“ der Dramaturgen wie möglich eingebaut und auch die Dialoge ließen erkennen, dass hier nicht pseudo-coole Erwachsene am Werk waren, sondern Jugendliche. Demnach ertönte so manches derbe Schimpfwort auf der Bühne, die Protagonisten nannten sich vorwiegend „Alter“ und fragten sich „was geht denn hier ab?“. Abgegangen ist natürlich eine Menge: schwer erziehbare Jugendliche mischten den Klosterschul-Alltag auf, im Speisesaal wurde getanzt, die erste große Liebe wurde gefunden, die Nonnen rappten und die Jugendlichen hip-hopten. Das Publikum zeigte sich begeistert und bewies Sitzfleisch - denn in ihrem Schreibeifer hatte die Dramaturgengruppe eine insgesamt 3 Std. (inkl. Pause) dauernde Bühnenshow auf die Beine gestellt. Trotz der Länge begeisterte der Chor durch tolle Chor- und Solistenauftritte, jede Menge Tanzeinlagen und witzige Dialoge, so dass nie Langeweile aufkam.

Regie
Jakob Seidl
Choreographie
Sara Leimgruber
Musikalische Einstudierung
Steffi Denk
Musikalische Leitung
Matthias Schlier