Cäcilienmesse - Nacht der Musik

Cäcilienmesse - Nacht der Musik

(2017)

Messe von Charles Gounod
23
SEP.
Sa. 21:50
supervisor_account Cantemus Neo
map Basilika St. Emmeram

Kurzbeschreibung

Am Samstag, den 23. September lädt die Innenstadtseelsorge in Kooperation mit der Sing – und Musikschule sowie dem fürstlichen Haus Thurn&Taxis bei freiem Eintritt zu einer Nacht der Musik in die Basilika St. Emmeram ein.

Die Besucher haben die einmalige Gelegenheit, alle Kirchen und Krypten dieser weitläufigen Kirchenanlage zu besichtigen und musikalisch zu erleben. Der Kreuzgang des ehemaligen Benediktinerklosters wird ebenfalls geöffnet, die ursprüngliche Einheit von Kirche und Kloster ist in dieser Nacht für kurze Zeit wiederhergestellt. Zahlreiche Regensburger Chöre, Orchester, Ensembles und Solisten werden von 19.00-24.00 Uhr die altehrwürdigen Mauern zum Klingen bringen – allen voran die Regensburger Domspatzen, die diesen Abend nach einer kurzen Bläserintrade vom Turm um 19.15 Uhr eröffnen werden. Es folgt eine Serie musikalischer Beiträge, die sich in die diversen Nebenkirchen, Krypten sowie dem Kreuzgang mit dem berühmten Benediktusportal verteilen, unterbrochen von zentralen Konzerten in der Basilika. Einer der zahlreichen Höhepunkte ist mit Sicherheit die Aufführung der berühmten Cäcilienmesse von Charles Gounod um 21.50 Uhr mit Cantemus Neo und dem Symphonieorchester Karlsbad unter der Leitung von Matthias Schlier. Außerdem erklingt von Wolfgang Amadeus Mozart das Konzert für Fagott und Orchester in B-Dur mit dem Solisten Marek Rothbauer.

  1. Musikalische Leitung

    Matthias Schlier

  2. Orchester

    Symphonieorchester Karlsbad