Messe in h-Moll

Messe in h-Moll (BWV 232)

(2017)

Messe von Johann S. Bach
18
NOV.
Sa. 20:00
supervisor_account Cantemus Neo
map Basilika St. Emmeram

Kurzbeschreibung

„Das größte Kunstwerk, das die Welt je gesehen hat“, so beschrieb Carl Friedrich Zelter 1811 die Messe in h-moll. Von der Romantik bis zur Gegenwart trug dieses Werk wie kein anderes den Ruhm Bachs in alle Welt. Die Romantik hat dieses „größte Kunstwerk aller Zeiten und Völker“ (Zitat des Schweizer Musikpädagogen Hans Georg Nägli) als menschheitsumfassende Aussage eines humanen Geistes verstanden. Der Musikwissenschaftler Friedrich Blume nennt sie außerdem „eines der eindrucksvollsten Zeugnisse, das die Geschichte kennt, für jenen überkonfessionellen und gesamteuropäischen Geist, der die Musik am Ausgang des Barockzeitalters durchdrungen hat“.

Cantemus Neo und Concerto Stella Matutina – eines der führenden Originalklang-Ensembles Österreichs - führen die Messe in h-moll von Johann Sebastian Bach am Samstag, 18. November 2017 um 20:00 Uhr in der Basilika St. Emmeram auf.

  1. Musikalische Leitung

    Matthias Schlier

  2. Orchester

    Stella Matutina

Besetzung

  1. Sopran

    Monika Mauch

  2. Alt

    Rebecca Martin

  3. Tenor

    Wolfgang Frisch-Catalano

  4. Bass

    Matthias Helm